… und im Zeitalter von Turnschuh und Co. kann das manchmal eine kleine Herausforderung werden…. Und wir im Brautmodengeschäft rollen innerlich manchmal die Augen über die „Turnschuhgeneration“!
Aber keine Angst: spezielle Brautschuhe sind bequem gepolstert und ein etwas höherer Absatz ist mit ein bisschen Üben kein Problem und macht einfach eine gute Haltung!

Und trotzdem will laufen und posieren gelernt sein: wie soll ein Fotograf an der Hochzeit z.B. beim Einzug in die Kirche schöne Bilder machen wenn die Braut krampfhaft ihren Brautstrauß unterhalb vom Kinn hält, dabei den Blick starr auf den Boden gerichtet und am Arm vom Brautvater oder Bräutigam vor lauter Nervosität offensichtlich „festgekrallt“ ist?

Zunächst würde ja – mein Sagen seit Jahren – vor der Kirche noch ein Wässerchen mit oder ohne Prozente die Zunge benetzen zumindest das „Sägemehl“ vom Gaumen nehmen und die Spannung etwas lösen.
Und somit ungemein helfen …dies als Tipp und Aufgabe für die „Kammerzofe“ – die selbstverständlich noch mehr Aufgaben an diesem Tag hat … zur Vielfalt derselben kommen wir noch!
Oder aber im Brautstrauß versteckt … kleine Fläschchen… allein für die Braut/ das Brautpaar kurz bevor die schweren Kirchentüren unter Glockengeläut aufgehen und hunderte von Augenpaaren auf sie gerichtet sind….

Tja, und dann der Einzug in die Kirche – mit dem wartenden Fotograf vorne am Altar welcher den perfekten „Schuss“ setzen möchte für die Erinnerung „danach“: weißt du noch wie aufgeregt wir waren… schau mal wie wir gucken… Oh wow… die vielen Menschen, die feierliche Atmosphäre…

Genau darauf Braut und Bräutigam ein bisschen vorbereiten… die Szenerie im Vorfeld bewusst machen – das haben wir uns zur Aufgabe gesetzt und das ist gemeint mit „LAUFEN Muss MAN ÜBEN“

Wertvolle Tipps rund ums Gehen und Posen für den perfekten Auftritt!
Da wir als einziges Brautmodengeschäft generell bei der letzten Anprobe mit unseren Bräuten schon immer „geübt“ haben wie man z.B. auf die Toilette geht oder ins Auto einsteigt (wir sind ja alle nicht im Zeitalter von Reifröcken geboren…. unter vielen Brautkleidern ist ein Reifrock aber enorm hilfreich und überhaupt nicht unpraktisch) hat uns die Idee vom Fotoatelier Füssinger und Bettina Bihr – Vize-Miss-Germany 50+ – sofort überzeugt und so findet immer am ersten Montag im Monat bei uns ein „Lauftraining“ statt. Übrigens auch eine schöne anderthalbstündige Idee für die Einstimmung in den Junggesellinnenabend….

Kammerzofliche Grüße
Tabea Kaiser
Inhaberin von Pretty Woman Hochzeitsgasse Waiblingen


 

Lauftraining für den perfekten Auftritt

Kommen Sie zu unserem Lauftraining um elegant auf der Hochzeit zu glänzen. Mit Bettina Bihr der Vize Miss Germany 50+ und dem Atelier Füßinger bekommen Sie wertvolle Tipps rund um das Gehen und Posen auch für das Fotoshooting. Anmeldungen und weitere Ìnfos unter www.atelier-fuessinger.de

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung bei Verletzungen oder Folgeschäden.

Share This